5 kostenlose Tools für die Keyword Recherche

Diese 5 kostenlosen Tools sollten Sie kennen

Die meisten der hier vorgestellten Tools sind englischsprachig. Es gibt mit Sicherheit auch deutschsprachige Derivate, aber ich bevorzuge die Originale.

Google Insights for Search – Ein sehr interessantes Tool. Damit können Sie weltweit recherchieren. In Deutschland sogar bis in die einzelnen Bundesländer. Auf jeden Fall mal ausprobieren und bookmarken.

Google Adwords Keyword Tool – Der Klassiker unter den Keywordtools. Bietet meiner Meinung nach alles, was man braucht. Und die Daten stammen von Google selbst, sind also sehr verlässlich.

Google Trends – Ein ebenfalls sehr interessantes Tool aus der Google Schmiede.  Ähnlich wie Google Insights for Search

Wordtracker SEO Blogger – Ein Plugin für den Firefox Browser. Interessant vor allem für Blogger, die einen Artikel schreiben und diesen mit den passenden Keywords spicken wollen. Ausprobieren!

Keyword Datenbank von rankingCHECK aus Köln – ein gutes Recherche Tool, falls Sie Probleme mit dem englischen haben.

Nichts ist so wichtig wie die richtigen Suchbegriffe – und zwar die Begriffe, die die User auch tatsächlich bei einer Suche eingeben, siehe hier.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  1. Zur Keyword-Recherche gehört für mich neben dem Keyword-Planner und den hier genannten Tools auch stets die Berücksichtigung und Recherche von Print-Erzeugnissen, wie Katalogen & Flyern dazu. Für mich ist der Planner auch eher eine Orientierung und nicht Grundlage für Entscheidungen, ob man auf diesem Suchbegriff optimiert oder nicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.