1
10

Geld verdienen mit einem WordPress-Blog

74 / 100

Jeder von uns hat Wünsche. Die meisten Menschen wollen bestimmte Dinge. Manchmal kann es sich um einen bestimmten Gegenstand handeln, den wir unbedingt haben wollen. In anderen Fällen ist es etwas was wir gerne sein würden oder gerne lernen würden.

Es könnte zum Beispiel interessant für sie sein, zu lernen, wie Sie von zuhause aus Geld verdienen mit einem WordPress-Blog. Viele Leute wollen das. Tatsache ist, dass wenn sie es einmal gelernt haben, es nicht allzu schwierig ist. Dieser kurze Artikel zeigt Ihnen, wie sie von zuhause aus Geld verdienen mit einem WordPress-Blog, wenn das ein Ziel ist, welches sie erreichen wollen.

Der erste alles entscheidende Schritt besteht darin, sich für eine bestimmte Nische zu entscheiden, die man mit einem WordPress Blog besetzen will und sich darüber im Klaren zu sein, wie die anvisierte Zielgruppe aussieht. Sie müssen dieses tun, weil sie ihren WordPress Blog um das Nischenthema und deren Zielgruppe herum aufbauen werden. Sie sollten es auf jeden Fall vermeiden, ein Thema zu wählen, mit dem sie sich nicht wirklich auskennen. Wählen Sie stattdessen Themen mit denen sie sich gut auskennen.

Das Thema Ihres Blogs sollte etwas sein, was Sie emotional mitreißt, etwas was Sie am liebsten immer tun würden, etwas wofür man Sie Nachts wecken könnte, etwas wofür Sie sich richtig begeistern können. Das kann ein bestimmter Sport sein, das kann ein bestimmter Urlaubsort sein, ein spezielles Hobby, eine Leidenschaft für …, eine bestimmte Fähigkeit, die andere so nicht haben.

Der zweite Schritt ist wirklich sehr einfach und schnell erledigt. Er besteht darin, dass WordPress Blogsystem zu installieren. Vermeiden Sie es, schlecht designte Layouts zu wählen und entscheiden sie sich lieber für qualitativ hochwertige Layouts, weil diese einfach professioneller aussehen, auch wenn sie vielleicht etwas Geld kosten.

Vermeiden Sie es auch unnötige WordPress Plug-In‘s zu installieren, weil diese ihr WordPress-System langsam machen. Also wählen Sie Plug-In‘s mit Bedacht aus.

Der nächste Schritt besteht nun darin, Inhalte für ihren Blog zu erstellen, denn was ist ein Blog ohne Inhalte. Dieser Schritt ist sehr wichtig, denn es sind die Inhalte, die die Leser und – weitaus wichtiger – die Suchmaschinen in ihren Blog bringen und ihnen kostenlose Besucher senden werden.

Schreiben Sie nur hochwertige Inhalte, auch wenn es mehr Mühe macht. Denken Sie immer daran: je besser die Informationen in Ihrem Blog sind, desto mehr Besucher werden sich zu Ihnen durchklicken und desto mehr werden Sie mit Ihrem Blog auch verdienen können.

Es ist wichtig, regelmäßig neue Inhalte für ihren Nischen-Blog zu erstellen. Schreiben Sie im Idealfall täglich einen neuen Artikel, denn dadurch werden ihre Leser immer wieder kommen und auch die Suchmaschinen, denn diese mögen es, wenn Websites häufig neue Inhalte vorweisen.

Aufgrund des vorab erwähnten sollten sie jeden einzelnen Schritt sehr sorgfältig durchführen. Insbesondere der erste Schritt ist sehr wichtig. Vermeiden sie wenn möglich die beschriebenen Probleme. Seien Sie sich darüber im klaren, dass sie im deutschsprachigen Raum mindestens ein Jahr brauchen werden, um mit ihrem Blog Geld zu verdienen.

Mögliche Verdienstquellen für Blogs gibt es genügend. Sie können hauptsächlich Geld verdienen indem Sie:

  • In Ihrem Blog inhaltsbezogene Werbung schalten, zum Beispiel Google Adsense Anzeigen
  • In Ihrem Blog bestimmte Artikel, Waren, Dienstleistungen empfehlen (Affiliate-Marketing)
  • In Ihrem Blog eigene Artikel verkaufen, zum Beispiel, Rezepte, Anleitungen, oder selbstgemachte Marmelade, oder selbstgestrickte Pullover, oder selbstgemalte Bilder, oder oder oder
  • In Ihrem Blog über Waren von bestimmten Herstellern Testberichte schreiben

Doch bevor es ans Geld verdienen geht, müssen Sie  noch einiges lernen. Einen guten Einstieg in die Materie erhalten Sie in Form eines gut geschriebenen Ebooks für den wirklich für jeden bezahlbaren Preis von 7 Euro.

Wenn Sie es bestellen möchten, klicken Sie bitte auf den folgenden Paypal Button:

Geld verdienen mit einem WordPress-Blog

Dieses Ebook ist nicht mehr erhältlich!

Stattdessen bei Amazon suchen:
Geld verdienen mit einem Wordpress-BlogGeld verdienen mit einem Wordpress-Blog

Zeige Kommentare

4 Comments

  1. Bea 8. Oktober 2010
    • admin 10. Oktober 2010
  2. Nico Helbig 21. Februar 2011
  3. Roman Unruh 10. Januar 2013

Kommentiere diesen Artikel