Traffic generieren – So funktioniert es

Wie können Sie dauerhaft Traffic generieren?

Traffic generierenMit einem solchen Bild wie nebenstehend sind Sie schon mal auf dem richtigen Weg. Traffic generieren Sie damit mit hoher Wahrscheinlichkeit. Die Frage ist nur, ob das der Traffic ist, den Sie wirklich haben wollen auf Ihrer Website.

Bestimmte Maßnahmen unter dem Begriff Suchmaschinenoptimierung lassen uns tatsächlich relevanten und kaufkräftigen Traffic generieren. Denn je weiter oben wir in den Suchergebnissen verschiedener Webverzeichnisse, Webkataloge und Suchmaschinen gelistet sind, desto einfacher ist es für Besucher und Kunden, unserer Webseite zu finden.

Anders gesagt: Je besser Sie in der Rangfolge der Suchmaschine oder des Web-Verzeichnisses aufgelistet werden, je höher sind Ihre Chancen neue Besucher zu erhalten, Leads zu sammeln und Verkäufe zu generieren. Im folgenden möchte ich Ihnen einige einfache Schritte zeigen, wie Sie Ihre Webseite vorbildlich optimieren können.

Traffic generieren – Schritt 1:

Überarbeiten und verändern Sie den Inhalt all Ihrer Webseiten, um eine Rundum-Optimierung zu erreichen. Keine Webseite sollte einer anderen gleichen. Verlinken Sie zudem Ihre einzelnen Webseiten auch untereinander aktiv und thematisch passend. Verwenden Sie in den Linktexten die Hauptwörter der verlinkten Seite.

Traffic generieren – Schritt 2:

Fügen Sie jeder einzelnen Seite META-Tags hinzu. Beginnen Sie auch mit der Suche nach Schlagwörtern, die für Ihr Unternehmen wichtig sind. Danach können Sie Ihre Webseite weiter optimieren, um die optimialen Schlagwörter in die Meta-Tags, den Title, die Tags, den Überschriften, Kategorienamen, ALT Tags der Bilder, usw. zu integrieren.

Traffic generieren – Schritt 3:

Melden Sie Ihre Webseite bei den großen Suchmaschinen, Webkatalogen, Webverzeichnissen, Social-Bookmarking Communities und regionalen Verzeichnissen an, um die ersten Backlinks zu Ihrer neuen Webseite aufzubauen. Dadurch bekommen Sie mannigfaltige Quellen für Besucher auf Ihrer Webseite. Sie können den kostenlosen Anmelde-Service „Submit Express“ nutzen, um Ihre Webseite anzumelden oder Tools wie den „Internet Business Promoter“ von Axandra.

Traffic generieren – Schritt 4:

Errichten Sie wechselseitige Links. Tauschen Sie Links mit anderen Webseiten und Webmastern aus, die einen ähnlichen Inhalt haben wie Sie. Das schließt auch ein, dass Sie alle Konkurrenzseiten mit einem hohen Stellenwert finden und herausfinden, wo diese Ihre Links platziert haben. Danach stellen Sie einfach sicher, dass auch Sie Ihren Link dort platzieren. Übertreiben Sie diese Art von Verlinkungen jedoch nicht, da ab einem bestimmten Maße gegenseitige Verlinkungen nicht mehr zu den gewünschten Effekten führen und sogar ins Gegenteil umschlagen können.

Traffic generieren – Schritt 5:

Überprüfen Sie regelmäßig den Bericht zur Verbesserung Ihres Suchmaschinen-Rankings. Falls nötig, optimieren Sie Ihre Website noch einmal und melden Sie sie erneut den Suchmaschinen und Verzeichnissen. Führen Sie Website-Statistiken und verfolgen Sie Konversionraten. Falls Sie keine Ahnung haben, wie Sie an solche Statistiken oder Berichte kommen, nutzen Sie einfach Google Analytics.

Neben der Nutzung von kostenlosen Web-Analyse-Tools wie Google Analytics gibt es auch Offline Web-Statistik- und Überwachungsprogramme. Diese können Sie ebenso zur Optimierung Ihrer Webseite nutzen. Vergessen Sie aber über das ganze Optimieren und Überwachen nicht, dass Leute überhaupt erst einmal von der Existenz Ihrer Internetseiten erfahren müssen. Wie genau Sie massiven Traffic – sogar in Rekordzeit – auf jeder beliebigen Webseite im Internet aufbauen können, zeigt Ihnen der Top-Marketer Tobias Knoof in seinem Projekt „TrafficPrisma“.

Tipp: Traffic generieren Sie massiv auf jede beliebige Webseite in Rekordzeit! – Das ultimative Handbuch zum Thema Traffic generieren.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  1. Sehr gute Tipss um mehr Traffic zu generieren. Wenn man alles richtig und Schritt für Schritt macht,kann man schon viele Besucher auf die Webseite oder auf den Blog bekommen. Viel Erfolg!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.