Wer ist noch mit mir auf einem Webserver?

Ein wichtiges Kriterium für die Qualität Ihrer Website aus der Sicht von Google ist die direkte Nachbarschaft Ihrer Website.

Es geht hier um die Domains, die mit Ihnen zusammen auf demselben Webserver gehostet sind. Im schlimmsten Fall finden sich in dieser Nachbarschaft zum Beispiel Seiten aus der Porno-Szene oder ähnliches. Das färbt dann auch auf Ihre Website ab. Man spricht von der sogenannten „bad neighbourhood„, also der schlechten Nachbarschaft.

Ich habe heute rein zufällig ein Tool entdeckt, mit welchem Sie abfragen können, welche anderen Domains auf  „Ihrem“ Webserver liegen.

Sie finden dasTool hier: http://www.yougetsignal.com/tools/web-sites-on-web-server/

Tragen Sie einfach Ihre Domain ein, die Sie abfragen wollen und klicken Sie auf CHECK.

Sie erhalten daraufhin eine Liste mit den gefundenen Domains. Diese sollten Sie sich mal in Ruhe anschauen.

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare

  1. Hallo siebzehn,

    vielen Dank für den Hinweis auf HE. Ich werde das mal checken. Viel Erfolg ausserdem für Deine Programmierung.

    Steht „siebzehn“ für Dein Alter?

    Freundliche Grüße
    admin

  2. Moin,

    das sind z.B. die Tools und Dienste von Hurricane Electric.
    Ich schreibe gerade eine Anwendung die mehre Tools beinhaltet, auch die liefert bessere Ergebnisse, wird aber nicht veröffentlicht.
    Ich brauche einen strategischen Vorteil gegenüber meinen Mitbewerbern.

    siebzehn

  3. Moin,

    das Tool kann man in die Tonne treten. Gerade getestet von 5 Domains nur eine gefunden. Das können andere Tools besser.

    siebzehn

  4. Hallo Herr Gräbner,

    besten Dank für Ihren Beitrag, gerade habe ich nach einem Tool gesucht, das die Auswirkungen einer negativen Hoster-Nachbarschaft im Google-Ranking anzeigt.

    Hier muss sicher auch als erstes angesetzt werden, wenn ein Link-Wheel erfolgreich installiert werden soll. Denn ein Link-Wheel aus domains, die auf der gleichen IP gehostet sind, dürften aus Google-Sicht doch recht wertlos sein. Also doch beteots im Vorfeld nachsehen und ggf mit dem Hoster Kontakt aufnehmen…

    Besten Dank für den Hinweis sagt

    Dr. HJ Karg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.